Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind ein Volksleiden der modernen Zivilisation: Während vor 100 Jahren Rückenschmerzen und andere Rückenbeschwerden noch kaum ein Thema unter Laien und Medizinern waren, leidet heute fast jeder Bundesbürger mindestens einmal im Leben unter Kreuzschmerzen & Co. Glücklicherweise sind etwa 90 Prozent aller Rückenschmerzen unkompliziert, weshalb Betroffene selbst viel gegen Rückenschmerzen tun können. 

 

Die Ursachen für die Volkskrankheit liegen oftmals in einer Kombination aus Bewegungsmangel, Übergewicht, Fehlbelastung und psychischen Problemen. Im medimotion können Sie mit speziellem Training aktiv gegen Ihre Rückenschmerzen vorgehen.


Hauset: Beweglichkeitstraining für Rücken und Gelenke

Training von Beweglichkeit und aufrechter Haltung. Kompensieren Sie den Lebensstil des bewegungsarmen Alltags. Das Sitzen, die typische Haltungskonstanz am Arbeitsplatz mit nach vorne geneigtem Oberkörper, fördert insbesondere die Verkürzung Brust-, Bauch- und Hüftbeugemuskulatur, sowie der Muskulatur des Beinbeugers. Defizite in der Kraftfähigkeit der aufrichtenden Muskulatur verstärken diesen Effekt. Die Folgen sind Rücken- und Gelenkprobleme mit dem Verlust der aufrechten Haltung.

 

Beweglichkeit, eine gute Haltung und ein schmerzfreier Rücken – das sind die Ziele, die mit dieser Art von Training verbunden werden. Perfekt für alle Personen mit Bildschirmarbeitsplätzen. Flexibilität verbessern – Verspannungen abbauen.

 

Dr. WOLFF konzipiert seit mehr als 20 Jahren Geräte für das gesundheitsfördernde Beweglichkeitstraining. Get Flexible ist ein modernes System mit 6 Geräten, das komprimiert Beweglichkeit und Haltung schult. 

 

Details mit vielen Vorteilen: 

  • komfortable, altersgerechte Übungspositionen, knie- und rückenschonend
  • die Übung schnell erlernt: Sensortechnik mit Biofeedback
  • Spiegel für Bewegungskontrolle
  • gesicherte Bewegungsführung

Das moderne Leben hat einen entscheidenden und täglichen Nachteil: es macht unbeweglich. Denn einen Großteil des Tages verbringen die meisten Menschen im Sitzen – und gleichzeitig nach vorne gebeugt. Am Arbeitsplatz, im Auto, bei Tisch und TV – selbst im Schlaf rollen wir uns zusammen. Die Folge: Unsere Muskulatur passt sich zunehmend dieser Haltung an, die sich verkürzende Brust- und Bauchmuskulatur macht sich durch Verspannungen im sensiblen Hals-Nacken-Bereich bemerkbar. Auch Rückenschmerzen sind meistens auf diese Muskelverkürzungen zurückzuführen.

 

Das Ziel: Die Behebung der Fehlhaltung mit einfachen Übungen. Dabei werden die verkürzten Muskeln gezielt in die Länge trainiert und gestärkt. Schon nach wenigen Wochen zeigt das Training Wirkung – mit zunehmender Beweglichkeit und einem geschmeidigeren Körpergefühl. Der Rückenzirkel umfasst 7 Grundgeräte und diverse Zusatzübungen jenseits der Geräte. Die Übungen sind so einfach wie effektiv und für jeden auch leicht zu kontrollieren.

 

Unser Konzept kombiniert die Lehren des Yoga, neueste sportmedizinische Trainingstherapie und die langjährige Erfahrung aus den Rückgrat Sport und Gesundheitscentern. Problemlos kann das Konzept in vorhandene Trainingspläne integriert werden und ist eine ideale Ergänzung zum Kraft- und Ausdauertraining im milon Zirkel.